Christian-Schreiber-Haus

Der Schwerpunkt der schulpastoralen Arbeit im Christian-Schreiber-Haus liegt in der Unterstützung und spirituellen Begleitung der Schulklassen und Lerngruppen während der Tage religiöser Orientierung (und Klassenfahrten).

Konkrete Angebote

  • • Unterstützung der Lehrerinnen und Lehrer bei der Planung ihrer Tage religiöser Orientierung bzw. Klassenfahrten in unser Haus.
    • Gemeinsame Gestaltung von Wortgottesdiensten und kurzen Andachten • Meditationen und Aufmerksamkeitsübungen
    • Kapellenführungen
    • Inhaltliche Impulse
    • Darüber hinaus gibt es für Kollegien vornehmlich der katholischen Schulen das Angebot von Oasentagen

Inhalte und Methoden

Bei allen Angeboten geht es um erfahrungsorientierte und interaktive Impulse zur Reflexion auf den eigenen Glauben, der im konkreten Miteinander in Schule, Familie und Gesellschaft lebendig wird. Im Zentrum stehen dabei ein befreiendes, heilendes und aufrichtendes Gottesbild sowie ein positives, auf den Einzelnen in seinen verschiedenen sozialen Bezügen achtendes Menschenbild.

Sollten Sie nun Lust bekommen haben, mit Ihrer Klasse  oder Lerngruppe zu Tagen religiöser Orientierung ins Christian-Schreiber-Haus zu kommen, sind hier die konkreten Schritte.

Organisatorisches

Schließen Sie sich bitte mit Ihrer Schulleitung kurz, wann Tage religiöser Orientierung angedacht sind und vereinbaren Sie einen Termin mit uns im CSH.

Anschließend  können Sie mit Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! inhaltliche Absprachen treffen.

Bitte reichen Sie den „Antrag auf Genehmigung und Zuschuss für Tage religiöser Orientierung“ rechtzeitig bei Ulrich Kaiser, Abteilung Schulpastoral, ein (Formular hier).
Aus dem Merkblatt geht hervor, was alles zu beachten ist (Formular hier).

Wir stehen Ihnen gern mit Rat und Tat bei der Planung und Durchführung des religiösen Schwerpunktes Ihrer Fahrt zur Verfügung.