Christian-Schreiber-Haus

 

Viele Jahre lang hatte unser Kollege Michael Hundt im Christian-Schreiber-Haus

 eine Doppelrolle inne: er war eines der freundlichen Gesichter an unserer Rezeption und hat unzählige Veranstaltungen vorbereitet und Kursleiter*Innen wie auch Kinder und Jugendliche bei ihrem Aufenthalt begleitet.

Gleichzeitig war Michael aber auch Referent mit großer Erfahrung in der offenen Jugendarbeit. Er veranstaltete Kletterworkshops, Kanufahrten, Abenteuertage für Jungs und war viele Jahre Anleiter für das FSJ in unserem Jugendhaus.

Mit der Zeit wurde er wirklich „so bekannt wie ein bunter Hund...“ Unsere Gäste wussten seine freundliche, gelassene und immer hilfsbereite Kursbegleitung sehr zu schätzen.

Nach fast vierzig Jahren in der Jugendseelsorge des Erzbistums Berlin u. a. mit den Stationen Jugendzentrum, EAJ und zuletzt fast 15 Jahre im Christian-Schreiber-Haus, ist nun die Zeit für einen Neuanfang gekommen. Zum 30.04.2021 verlässt uns Michael Hundt und geht in den Ruhestand.

Schade, wir hätten deine Jubiläen gerne noch in großer Runde mit dir gefeiert – das haben wir nun Corona gerecht bei deiner Verabschiedung gemacht und uns mit so mancher Anekdote an vergangene Zeiten erinnert.

Lieber Michael, du hinterlässt ein großes Loch in unserem Team, das sich so bald nicht schließen wird. Für deinen Ruhestand wünschen wir alles Gute und das eine oder andere neue Projekt, das dich im Herzen jung hält.

Wir werden dich vermissen.