Christian-Schreiber-Haus

Liebe Anwohner*innen in Alt-Buchhorst,

vielleicht haben Sie schon einmal davon gehört, dass aus Paris stammend, sich auch in Deutschland weiter ausbreitend, seit einigen Jahren der Tag des Nachbarn gefeiert wird.
Auf der dazugehörigen Homepage https://www.tagdernachbarn.de/ kann man darüber folgendes lesen:

„European Neighbours Day
Der “Europäische Tag der Nachbarschaft” steht unter der Schirmherrschaft des Europäischen Rates. 

Seit dem Start im Jahr 2004 hat die Initiative von Jahr zu Jahr mehr Menschen in verschiedenen Ländern begeistert. Mittlerweile hat der Nachbarschaftstag die europäischen Grenzen überschritten und wird auf der ganzen Welt immer am letzten Freitag im Mai gefeiert. 2016 beteiligten sich mehr als 30 Millionen Menschen in 36 Ländern.

Die Idee zum Tag der Nachbarn ist bestechend einfach: sich in der Nachbarschaft treffen und zusammen feiern – im ganzen Land, an einem festen Tag. So wird ein gemeinsames Zeichen für gute und lebendige Nachbarschaft gesetzt. Der Aktionstag ist inspiriert von vielen tollen Initiativen, die ähnlich funktionieren.“

Save the Date:
Wir Bewohner des Christian-Schreiber-Hauses haben uns entschlossen in diesem Jahr daran teilzunehmen und wollen gerne mit Ihnen ein

Nachbarschaftsfest am Fr. 29. Mai 2020

in der Zeit von 16:00 bis 21:00 Uhr feiern. Merken Sie sich diesen Termin bitte schon einmal vor.

 

Organisation:
Wer, was und wie gefeiert wird möchten wir gerne mit Interessierten zusammen denken und planen. Von gemeinsamem Essen über einander Kennenlernen bis hin zu Gespräch und Kinderspielen kann alles dabei sein.
Deshalb laden wir zu einem Organisationstreffen in unser Haus
am Montag, 17.2.20 um 19 Uhr ein
Bitte sagen Sie uns kurz per Mail oder Telefonat Bescheid, dass Sie mitorganisieren wollen und zum Treffen kommen.

Ansprechpartner:
Für weitere Informationen und Ideen stehen Ihnen hier im Haus folgende zwei Verantwortliche zur Verfügung:

Sr. Rafaelis SND, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bzw. 03362-5831-13
und
Pfr. Ulrich Kotzur, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bzw. 03362-5831-20

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Sr. Rafaelis und Pfr. Ulrich Kotzur